Was kann man bei Ausfall von Strom und Gas tun?

Was kann man bei Ausfall von Strom und Gas tun?

Viele Kliniken und Behörden in Deutschland bereiten sich auf die Reduktion oder den Ausfall der Energieversorgung vor. Außer fragwürdigen Empfehlungen fehlt es jedoch an Klarheit der möglichen Folgen. Es reicht nicht, den Duschkopf auszutauschen. Nein. Denn falls Strom oder Gas ausfallen muss mehr getan werden. Es geht um den Schutz von Mensch und Substanz.

Beitrag bequem anhören: Audio-podcast „Was kann man bei Ausfall von Strom und Gas tun?“

Seit über zwei Jahren erlebe ich in Kliniken und Pflegeheimen die Folgen durch Pandemieverwaltung. Aus einem medizinischen Problem wurde ein politisches Geplänkel. Am 14. Juli 2021 kam es zur Flutkatastrophe im Ahrtal. Gegen das Wetter kann Politik und Verwaltung nichts machen. Aber durch Vorsorge und Umsicht hätten 134 Menschen gerettet werden können. Der Blick auf andere Risiken ist Vielen verloren gegangen. Derweil gehen seit Monaten Fachkräfte auf die Straße. Um sich Gehör zu verschaffen. Und um auf Personalmangel und die Folgen durch fehlerhafte Gesetzgebung hinzuweisen. Und sie wurden diffamiert oder ignoriert.

Gemeisames Waschhaus in Marienthal / Ahrtal Herbst 2021 nach der Flutkatastrophe

Der Fehler scheint sich zu wiederholen

Nun ist das Top-Thema in den Medien der bedrohte Urlaub durch Flugausfälle. Aber die sonnige Zeit trügt. Denn derweil bereiten sich auch Kliniken auf Engpässe in der Energieversorgung vor. Einige Journalisten preisen den Austausch von Duschköpfen oder fordern weniger Körperpflege als Heilmittel gegen den Energiemangel. Dabei braucht der Bürger nun klare Empfehlungen auf was er sich vorbereiten muss. Was kann man bei Ausfall von Strom und Gas tun? Und wie können Sie für sich vorsorgen und Verantwortung übernehmen?

Beitrag bequem anhören: Audio-podcast „Was kann man bei Ausfall von Strom und Gas tun?“

Wie können Sie sich auf Ausfall von Strom oder Gas vorbereiten

1) Treffen Sie persönliche Vorsorge
Das BBK (Bundesamt für Bevölkerung und Katastrophenschutz) hält ganz klare Empfehlungen bereit. Es gibt Listen und Broschüren (link), womit sich der Bürger eindecken sollte. Denn bei Stromausfall funktioniert kein Supermarkt mehr. Viele Tankstellen bleiben ohne Pumpe. Ebenso die Wasserwerke. Die Versorgung mit Treibstoff, Wasser und Nahrungsmittel ist gefährdet.

2) Knüpfen Sie echte soziale Netzwerke
Falls das Gas ausgeht werden die Verbraucher mehr oder weniger gezielt abgeschaltet. Für die Besitzer von Gasthermen kann es zur Schutzabschaltung kommen. Selbst wenn dann wieder Gasdruck anliegt braucht es einen Fachmann um die Therme erneut freizuschalten. Bleibt das Gas weg dann wird das Haus oder die Wohnung kalt. Es kann zu Frostschäden von Rohren im Gebäude kommen. Aus meiner Sicht ist es sinnvoll vorher die Rohrsysteme im Haus zu leeren. Also Frostschutz zu betreiben. Und danach bei Bekannten oder Nachbarn unterzuschlupfen. Ähnlich wie die Flut-WGs im Ahrtal nach der Flut. Denken Sie an die zahlreichen Haushalte alleinstehender Senioren. Oder Menschen, die sich die Heizung allein aufgrund der Kosten nicht leisten können. Hier vermisse ich breit angelegte, gezielte Planungen zum Schutz von Mensch und Sache.

Kurzvideo von unserem Autor. Selbst Monate nach der Katastrohe blieben viele Häuser dunkel

3) Denken Sie an Notstrom für Ihre Heizung
Sie haben einen Gastank im Garten? Oder ein Öltank steht im Keller? Sie heizen mit Pellets, Holz oder Hackschnitzel. Herzlichen Glückwunsch. Sie können Energie speichern. Aber was ist mit der Stromversorgung der Heizung und der Pumpen? Ihre Heizungsanlage benötigt Strom für die Elektrik und Pumpen der Anlage. Daher denken Sie bitte an die Versorgung mit Notstrom Ihrer Heizung. Nur dann kann der Betrieb bei Ausfall von Gas oder Strom aufrecht erhalten werden. Mit einem Wechselrichter können Sie aus 12V von der Autobatterie Ihre Heizung notdürftig versorgen. Ein Notstromaggregat kann ebenfalls 230V für Ihre Heizung liefern. Denken Sie dabei bitte an Probeläufe und Treibstoffreserve. In den Kliniken gibt es Notstromdiesel mit teils mehreren Megawatt Leistung. Die regelmäßige Kontrolle der Aggregate ist wichtig.

4a) Sorgen Sie für Kommunikation
Seit der Umstellung von DSL auf VOIP (Telefon über Internet) ist die Notstromversorgung von Festnetztelefonen Geschichte. Früher war der erste Apparat im Haushalt trotz Stromausfall weiterhin betriebsbereit. Heute hängen die Verteiler alle am gleichen Stromnetz. Fällt der Strom aus dann ist auch das Festnetz und Internet tot. Zudem sind Mobilfunkumsetzer nur für wenige Stunden mit Notstrom gepuffert. Somit bleibt auch das Mobiltelefon still und ohne Netz. Daher denken sie bitte an die Kommunikation. Für kurze Strecken reichen PMR-, LPD- oder CB-Funkgeräte. Somit können Sie in der Nachbarschaft oder im ganzen Dorf in Kontakt bleiben. Ernsthaft Sorgen mache ich mir bei Ausfall von Strom oder Gas um die Lage in Städten. In Nürnberg fiel im Februar 2021 die Nahwärme und teils die Mobilfunkversogung aus. Nach dem Brand im Kraftwerk wurde sogar der Katastrophenfall ausgerufen. Wochenlang mussten Anwohner über Notheizungen versorgt werden (link).

Funkamateure können bei Stromausfall weite Entfernungen überbrücken

4b) Entdecken Sie Radio und Amateurfunk(er) als Partner
Für weitere Strecken nehmen Sie bitte Kontakt zu einem Funkamateur in Ihrem Ort auf. Er kann mit 2m oder 70cm Funk eine Funkbrücke zur nächsten Stadt herstellen. Einige Funkamateure können über Kurzwelle auch mit anderen Bundesländern oder ganz Europa sprechen. In jedem Fall gehört ein klassisches Batterieradio in jeden Haushalt. Bitte nicht nur mit DAB. Sondern auch mit klassischem UKW. Und vielleicht auch mit Mittelwelle. Um die Lage innerhalb Europas im Notfall ebenfalls zu erkunden.

Fazit zur Frage: Was kann man bei Ausfall von Strom und Gas tun?

Ich verstehe, dass für viele der Blick auf den Urlaub derzeit wichtig ist. Und wir alle haben von Coroni und dem dortigen Chaos die Nase voll. Aber bitte nutzen Sie die Zeit bis zum Herbst. Bereiten Sie sich vor. Seit Jahren begehen wir in Deutschland große Fehler beim Um- und Ausstieg aus konventioneller Energie. Ein Besuch eines Kohlekraftwerks im Saarland besorgte mich bereits im Jahr 2011 (link). Dann musste ich 2021 im Ahrtal miterleben, dass es selbst Monate nach der Katastrophe keinen Plan B gibt. Außer durch Helfer und Freunde. Und damit meine ich nicht die likes oder klicks in sozialen Medien. Sondern echte Freunde aus Fleisch und Blut. Die mit anpacken. Bitte treffen Sie Vorsorge. Übernehmen Sie Verantwortung für sich und Ihre Nächsten.

Sehr interessantes Video von Stefan (Outdoor Chiemgau). Ich halte seine Berechnungen für plausibel.

Weitere links zum Thema:

Übersicht aktueller Zustand europäisches Stromnetz
https://gridradar.net/de

Übersicht aktuelle Lage Versorgung und Lagerung Erdgas Deutschland
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Fachthemen/ElektrizitaetundGas/Versorgungssicherheit/aktuelle_gasversorgung/start.html

Dieser Beitrag wurde am von unter Stromversorgung, Videos, Filme, podcast veröffentlicht.

Über Matthias Tafelmeyer

Matthias Tafelmeyer ist Gründer und Inhaber der ELKOBA Service GmbH. Er ist staatlich geprüfter Medizintechniker, Krankenpflegehelfer und Informationselektroniker. Herr Tafelmeyer ist seit 2006 bundesweit für Wartung, Prüfung und Instandsetzung tätig. Als freier Autor schreibt er unter anderem für den Blog von ELKOBA Beiträge und gibt Einblicke in die Bereiche Technik, Stromversorgung, Krankenhaus und Pflege.

Ein Gedanke zu „Was kann man bei Ausfall von Strom und Gas tun?

  1. Pingback: Notstromaggregat kaufen: Macht das für private Haushalte Sinn? - ELKOBA, keep on function

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.