Erstes LoRaWAN-gateway in Buchschwabach / Fürth.By


Die ELKOBA betreibt seit 2019 das erste LoRaWAN-gateway im Marktgebiet Roßtal / Landkreis Fürth.

Was ist LoRaWAN?

LoRaWAN ist ein freies Funknetz für das Internet der Dinge.Sensoren und Aktoren senden und empfangen im Bereich 868MHz kleine Datenpakete. Diese Datenpakete werden durch so genannte gateways ins Internet übermittelt. Von dort können die Daten beliebig weiterverarbeitet werden oder Aktionen auslösen. Die Inbetriebnahme eines LoRaWAN-gateways ist inzwischen sehr einfach. Durch das LoRaWAN-gateway am Firmenstandort der ELKOBA in Buchschwabach (Marktgebiet Roßtal / Landkreis Fürth) wird das gesamte Gewerbegebiet abgedeckt.

Welche Leistung und Reichweite hat LoRaWAN?

Die Reichweite beträgt derzeit ca. 0,5 bis 2 km mit schwachen Antennen der Sensoren / Aktoren und kleinster Sendeleistung.Theoretisch sind mit LoRaWAN mehrere 100km an Reichweite möglich. Bei sehr kleiner Leistung aber idealen Antennen und Funkbedingungen.

Warum LoRaWAN?

Ein großer Vorteil ist die Gebäude-Durchdringung, da auch Keller erreicht werden können. Der Strombedarf in Endgeräten beträgt rund 10 mA und winzigen 100 nA im Ruhemodus. Das ermöglicht bei Vernachlässigung der Selbstentladung eine Batterielebensdauer von 2 bis 15 Jahren. Durch den Zusammenschluss vieler großer Unternehmen zur Entwicklung von LoRaWAN ist eine zukunftssichere Technologie entstanden.

Wie sind die laufenden Kosten von LoRaWAN?

Ein sehr großer Vorteil, dass neben den einmaligen Kosten für das Gerät sowie die Stromversorgung (Akku, Solar, Wind, energy-harvesting) keine Folgekosten entstehen. Eben das ist der große Unterschied zu kommerziellen IoT-Netzen der Mobilfunkbetreiber.

Was ist der Nachteil von LoRaWAN?

Für LoRaWAN sind technische Grundkenntnisse notwendig. Zudem ist die Netzabdeckung in Deutschland noch sehr dürftig. Wenngleich täglich neue gateways ans Netz gehen und somit die Abdeckung verbessern. LoRaWAN ist auf freie Unterstützer und angewiesen. In Berlin und anderen Städten sind bereits gute Netzabdeckungen zu beobachten.

Das Potential mit LoRaWAN

LoRaWAN könnte im Bereich Landwirtschaft, Gebäudeverwaltung, Lokalisierung, smarthome und vielen anderen Lebensbereichen vieles revolutionieren. Automatisierte Zählerablesungen. Regelmäßige Auswertung von Feuchte und Temperatur von Oberflächen, Erdschichten oder Materialien, Steuerung von Beleuchtung,... Ähnlich wie beim smartphone beginnen die Ideen erst mit dem Vorhandensein von neuen Möglichkeiten.

ELKOBA und LoRaWAN in Buchschwabach / Landkreis Fürth
Wir von der ELKOBA freuen uns, einen kleinen Teil zur Digitalisierung beizutragen und stellen im Marktgebiet Roßtal / Landkreis Fürth das erste LoRaWAN-gateway zur allgemeinen Nutzung bereit. Hierbei fließen jahrzehntelange Erfahrungen aus dem Bereich Hochfrequenz und Hobbyfunktechnik mit ein.