Veröffentlicht am Ein Kommentar

Unterweisung an Klinikbetten: Wozu ist das notwendig?

Die Unterweisung Klinikbetten

Wir alle im Gesundheitswesen haben wenig Zeit. Der Aufwand für Dokumentation und zu wenig Personal lassen kaum Spielraum. Dennoch ist es sinnvoll und notwendig beim Personal die Unterweisung an Klinikbetten durchzuführen. In diesem Beitrag teilen wir mit ihnen unsere Erfahrungen. Neben der Repartur führen wir Unterweisungen in Kliniken vor Ort durch.

Klinikbetten haben sich in den letzten Jahrzehnten zu komplexen technischen Geräten entwickelt. In den 1970er Jahren gab es noch einfache Metallpritschen. Zwischen 1990 und 2000 hielten die ersten elektrisch verstellbare Klinikbetten Einzug in den Pflegealltag. Heute gehören elektrische Klinikbetten zum Standard. Sie erleichtern den Pflegekräften den Arbeitsalltag. Und erhöhen sowohl die Eigenständigkeit als auch den Komfort für Patientinnen und Patienten.

Grundlegende Forderung durch das Arbeitsschutzgesetz

Beginnen wir mit den Grundlagen: In Paragraph 12 des Arbeitsschutzgesetzes (link) ist die Notwendigkeit der Unterweisung klar geregelt.

(1) Der Arbeitgeber hat die Beschäftigten über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit während ihrer Arbeitszeit ausreichend und angemessen zu unterweisen. Die Unterweisung umfaßt Anweisungen und Erläuterungen, die eigens auf den Arbeitsplatz oder den Aufgabenbereich der Beschäftigten ausgerichtet sind. Die Unterweisung muß bei der Einstellung, bei Veränderungen im Aufgabenbereich, der Einführung neuer Arbeitsmittel oder einer neuen Technologie vor Aufnahme der Tätigkeit der Beschäftigten erfolgen. Die Unterweisung muß an die Gefährdungsentwicklung angepaßt sein und erforderlichenfalls regelmäßig wiederholt werden.

Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/arbschg/__12.html, Absatz 1

Im Gesundheitswesen werden häufig Leihkräfte eingesetzt. Auch hierzu schafft das Arbeitsschutzgesetz Klarheit:

(2) Bei einer Arbeitnehmerüberlassung trifft die Pflicht zur Unterweisung nach Absatz 1 den Entleiher. Er hat die Unterweisung unter Berücksichtigung der Qualifikation und der Erfahrung der Personen, die ihm zur Arbeitsleistung überlassen werden, vorzunehmen. Die sonstigen Arbeitsschutzpflichten des Verleihers bleiben unberührt.

Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/arbschg/__12.html, Absatz 1
Durch Unterweisung an Klinikbetten Mensch und Sache schützen
Die Unterweisung an Klinikbetten informiert, wie Mensch und Sache geschützt werden.

Die Unterweisung an Klinikbetten schützt Menschen und Sachwerte

Auch die Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreib) (link) regelt, dass eine Einweisung notwendig ist. Nun könnte man argumentieren, dass ein Klinikbett nach Absatz 3 selbsterklärend sei. Doch davon raten wir ab. Denn Klinikbetten können mit zahlreichen Optionen und Zubehör ausgestattet werden. Was in Abstimmung zwischen dem Betreiber und Hersteller meist auch gemacht wird. Und genau darauf ist aus unserer Sicht auch der Anwender zu unterweisen. So verfügen moderne Klinikbetten über Stoßabweiser und Abstandshalter. Diese helfen dabei, teure Schäden an Wand und Steckdose zu vermeiden. Die regelmäßige Unterweisung an Klinikbetten trägt klar dazu bei Sachaufwand und Zeitaufwand bei der Instandsetzung zu verhindern. Und somit die Betriebsbereitschaft zu erhalten.

Einfach und hilfreich: Beim unterweisen von Klinikbetten die Spurrolle erklären.

Beim unterweisen am Bett die Spurrolle erklären

Wenn die Teilnehmer bei einer Unterweisung sagen „…das wusste ich noch gar nicht.“ Dann hat es sich gelohnt. Bei unseren Unterweisungen gehen wir immer auf die Spurrolle ein. Alle Klinikbetten verfügen über vier oder fünf Rollen. Viele Pflegekräfte ärgern sich über schlechte Spurtreue oder hohen Kraftaufwand. Doch es geht einfacher. Denn eine Rolle lässt sich per Tritthebel auf eine feste Richtung stellen. Das ist die sogenannte Spurrolle.

„… das wusste ich noch gar nicht.“

Unser Ziel bei der Unterweisung von Klinikbetten: Es soll interessant und hilfreich sein.

Probieren Sie es einfach aus. Sezten Sie die Spurrolle und fahren Sie das Bett um eine Kurve. Spätestens bei dieser Unterweisung werden viele Teilnehmer hellhörig. Bei regelmäßiger Unterweisung ist bei vielen Kunden ein Rückgang bei Schäden an Objekt und Gerät messbar.

Kabelhaken nutzen: Schafft Sicherheit für Patient und Anwender. Spart dem Betreiber bares Geld.

Kabelhaken nutzen. Für Bedienteil und Netzleitung

Wie viele Netzleitungen und Handbedienteile tauscht ihre Haustechnik pro Jahr? Und aus welchem Grund? Häufig liegt es an herumliegenden oder überfahrenen Leitungen. Mit Arbeitszeit liegen die Kosten dafür zwischen 75 und 300 Euro. Zugleich stellen herumliegende oder nachgezogene Leitungen eine Gefahr für Umstehende dar. Deshalb weisen wir bei unseren Unterweisungen auf das Problem hin. Und zeigen den Anwendern, wie man einfach und sicher mit Handbedienteilen und Netzleitungen umgeht.

Fazit zur Unterweisung an Klinikbetten

Bei diesem Beitrag können wir Ihnen nur einen kleinen Einblick geben. Je nach Haus und Klinikbett unterscheiden sich die Schwerpunkte. Daher ist die individuelle Unterweisung vor Ort wichtig. Am liebsten natürlich bei Stamm- und Vertragskunden. Bei Neukunden führen wir ein Vorgespräch durch um das Haus kennen zu lernen. Denn nur wer seine Anwender kennt der kann auch auf sie eingehen. Und bei der Unterweisung die passenden Schwerpunkte setzen. Wer seine Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer regelmäßig unterweist der investiert in den Schutz von Menschen, Gebäude und Gerätschaft. Und ermöglicht es, den maximalen Nutzwert zu erreichen.

Fragen, Anregungen, Wünsche? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

[contact-form-7 id=“4151″ title=“Kontaktformular 1″]

Ein Gedanke zu „Unterweisung an Klinikbetten: Wozu ist das notwendig?

  1. […] Unterweisung an Klinikbetten: Wozu ist das notwendig? Kategorie: Klinik- und Pflegebetten Schlagwort: FAQ häufige Fragen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert