Veröffentlicht am Ein Kommentar

Gegründet im Jahr 2007: Die Geschichte der ELKOBA Service GmbH

Es ist eine Geschichte, die man in Deutschland relativ selten findet. Aus 20 Euro Startkapital und einem Lötkolben ist ein problemlösender Partner für die Industrie- und Medizintechnik gewachsen. Erfahren Sie hier mehr zum Werdegang der ELKOBA Service GmbH.

Die Gründung als Antwort auf ein Problem

Schon als Kind hatte Matthias Tafelmeyer einen Draht zur Elektronik. Nach dem Schulabschluss folgte eine kurze Orientierungsphase. Er verdiente sich als Tellerwäscher und als Industriehelfer im Schichtbetrieb. Um den Jahrtausendwechsel begann er sich über mehrere Jahre beruflich zu qualifizieren. Sowohl in der Pflege als auch in der Elektronik. Während seiner Weiterbildung zum staatlich geprüften Medizintechniker pflegte er sein Hobby: Die Funktechnik. Und eben da stieß er auf ein Problem: Es gab zu dieser Zeit massenweise spezielle aber schadhafte Handfunkgeräte. Diese Geräte hatten alle das gleiche Fehlerbild. Er dachte sich: „Dieses Problem braucht eine Lösung“. Denn diese Funkgeräte waren Baujahr 1990 und in der Substanz hervorragend konstruiert. Bis auf ein paar kleine Verschleißteile. Also begann er im Herbst 2006 eine freie Reparaturanleitung auf seine erste Internetseite zu stellen. Einfach so. Um seine Erfahrung bei der Reparatur zu teilen. Und zum freien herunterladen.

Gründungsdatum 15.02.2007 mit 20 Euro Startkapital

Ein Bild aus der Werkstatt im Jahr 2008.

Fleißig luden viele Gerätebesitzer die freie Anleitung aus dem Internt herunter. Und bis heute ist diese Anleitung im Internet frei zugänglich. Doch zugleich wurde Herr Tafelmeyer immer öfter um die Durchführung der Reparatur gebeten. Somit meldete er bereits am 15. Februar 2007 am örtlichen Gewerbeamt sein Unternehmen regulär an. Die Anmeldegebühr betrug 20 Euro. Einziges Werkzeug war zu Beginn ein Lötkolben und ein paar elektronische Bauteile. Als erste Firmenbezeichnung wurde HED-RADIO gewählt. Dadurch wurde der Bezug zur Funktechnik deutlich. So reparierte er parallel zu seiner Weiterbildung an vielen Abenden zahlreiche Funkgeräte. Dabei wurden sowohl die kleinen als auch großen Probleme der Handfunkgeräte gelöst. Wodurch zahlreiche Geräte ein neues Leben erhielten. Sehr schnell wurde die Reparatur auch über die deutschen Landesgrenzen hinweg bekannt. Im Keller der Mietswohnung trafen Pakete aus ganz Europa ein. Sogar aus Amerika erhielt er gelegentlich Aufträge zur Reparatur.

„Die Reparatur / Wartung von meinem C520 ist super gelaufen. CTCSS habe ich noch nicht getestet. Das Gerät funktioniert ansonsten einwandfrei. Michael M. 16. Juni 2011“

Kundenbewertung per eMail

2009: Der Handel mit Netzteilen kommt hinzu

Gründungsphase: Ausstellung und Verkauf bei einer Hobbymesse im Jahr 2014

Trotz der zunehmenden Bekanntheit unter Hobbyfunkern pflegte er seine Internetseite stets weiter. Ein online-shop kam hinzu. So wurde der Internetauftritt immer umfangreicher. Durch Zufall erhielt er eine große Charge an Industrienetzteilen und kaufte diese Netzteile palettenweise auf. Diese 12V Netzteile waren ideal für Hobbyfunker. Also brachte er diese Netzteile optisch und technisch auf Vordermann. Und stellte sie nach Prüfung und Verpackung zum Verkauf online.

2010: Aus dem Keller herausgewachsen

Bis zum Jahr 2010 erfolgten Verkauf und Reparatur noch immer aus dem Keller einer Mietswohnung. Seine Ehefrau und die Nachbarn waren mit der zunehmenden Menge an Material nicht mehr einverstanden. Denn alle Pakete und Paletten mussten über Gemeinschaftsflächen einer Wohnanlage bewegt werden. Somit wurde das erste Lager angemietet. Seine Produkte und Leistungen zeigte er zudem immer wieder bundesweit auf Hobbyflohmärkten. Kundennähe ist wichtig. Zugleich kamen Kontakte und Kenntnisse im Bereich Medizintechnik hinzu.

„ELKOBA ist unsere Nummer 1 wenn es um Netzteile geht. Super Preise, gute Verfügbarkeit und hervorragende Beratung! Markus Bätz am 02. Oktober 2014“

Kundenerfahrung über Bewertungsportal

2011: Der Start von Service für Klinikbetten und Pflegebetten

Im Jahr 2011 flatterte der erste Auftrag zur Prüfung von Pflegebetten herein. Drei Jahre später folgte der erste Service-Vertrag mit einem Klinikverband. Zum 10-jährigen Gründungsjubiläum wurde der erste Vertrag mit einer Universitätsklinik geschlossen. Allerdings nahm zur gleichen Zeit die Nachfrage nach der Reparatur der Funkgeräte ab. Zudem war es störend, dass Neukunden zur Firmenbezeichnung zunehmend irritert waren. Hat HED-RADIO etwas mit Röntgentechnik zu tun? Oder arbeiten Sie für den SWR? Es wurde Zeit sich weiterzuentwickeln

2017: Aus HED-RADIO wird ELKOBA

Die ELKOBA hat persönlichen Kontakt zu seinen Kunden. Europaweit.

Die Anforderungen haben sich verändert. Es war daher Zeit sich neu zu erfinden. Somit wurde die Leistung für die Funkgeräte eingestellt. Das Unternehmen wurde neu ausgerichtet auf Kunden im Bereich Industrie- und Medizintechnik. Zeitgleich erfolgte eine Umbenennung inklusive Umwandlung in eine GmbH. Aus HED-RADIO wurde die ELKOBA Service GmbH. In den folgenden Jahren wurden weitere Mitarbeiter eingestellt und der Kundenkreis ausgedehnt. Vielleicht denken Sie nun, die ELKOBA bediene nur Kunden die keiner kennt. Dann werden Sie nun überrascht sein. Sicher kennen Sie den Klinikkonzern Vivantes in Berlin oder TÜV Rheinland. Das sind nur zwei von zahlreichen nahmhaften Kunden der ELKOBA Service GmbH.

Kundenzufriedenheit statt Wachstumsdruck

Ziel der ELKOBA ist stets der zufriedene Kunde und eine solide Grundlage. Sowohl finanziell als auch technisch. Heute kann die ELKOBA Service GmbH stolz auf einen breiten Kundenstamm blicken. Die damals reparierten Funkgeräte sind Baujahr 1990 und inzwischen 30 Jahre alt. Noch immer werden reparierte Geräte am Markt von ihren Liebhabern und Besitzern über die Plattformen gehandelt. Auch wenn der Service hierzu seit Jahren eingestellt ist. Die Erfahrung aus nachhaltigem Service lebt für ELKOBA-Kunden aus Industrie, Klinik und Pflege heute weiter.

Probleme lösen und Erfahrung teilen: Die ELKOBA als Partner

Die ELKOBA passt sich immer wieder den neuen Anforderungen an. Lösungen zu Problemen müssen bei der ELKOBA weiterhin nachhaltig sein. Klares Ziel ist es für den Kunden sowohl Sinn als auch Nutzen zu schaffen. Daher zeichnen langjährige Partnerschaften und der familiäre Charakter die ELKOBA aus. Konstant bleibt die ELKOBA ihrem Grundgedanken treu: Ein Problemlöser und Partner für anspruchsvolle Projekte. Der seine Erfahrung gern mit seinen Kunden teilt. Zu Beginn in der Funktechnik. Heute in der Industrie- und Medizintechnik. ELKOBA: sustaining competence.

Akku Arbeitssicherheit Ausbildung Dankbarkeit Demografie Digitalisierung Elektronik Erfahrungsbericht / Test FAQ häufige Fragen Funktechnik Gemeinschaft Klinik Krankenhausreform Krisenvorsorge LoRaWAN Lostplace Meilenstein Messtechnik Mobilität Motivation Nachhaltigkeit Pflegeheim Pflege zu Hause Referenzen Reparatur Umweltschutz Unterwegs Wertschätzung

Ein Gedanke zu „Gegründet im Jahr 2007: Die Geschichte der ELKOBA Service GmbH

  1. […] dem Jahr 2007 begann Matthias, DG1NMT mit der Reparatur der Handfunkgeräte STANDARD C528 in Serie (link). Hunderte Funkamateure sendeten ihre Geräte zur Generalüberholung in die Nähe von Nürnberg. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert