STANDARD C-5608

STANDARD C-5608

Inhaltsverzeichnis dieser Seite

STANDARD C-5608

Geschichte des STANDARD C-5608

Reparatur und Service

Technische Daten

Zubehör zum STANDARD C-5608

häufige Fragen zum C-5608

Bedienungsanleitung, downloads, pdf zum herunterladen
 


Service-Info

Service zum Gerät durch HED-RADIO eingestellt
Ersatzteileverfügbarkeit zum Gerät ausverkauft
Reparaturservice zum Gerät eingestellt

Diese Seite dient nur noch der Information.


 

Geschichte und Preisentwicklung STANDARD C-5608

 Das STANDARD C-5608 erschien ca. 1992 auf dem deutschen Markt. Es handelt sich um ein Mobilfunkgerät für 2m und 70cm (144 - 146MHz und 430 - 440MHz). Der Neupreis betrug damals ca. 1.500DM (ca. 750Euro). Wie für STANDARD üblich ist auch das C-5608 ein Funkgerät der Oberklasse. Der Aufbau und die Verarbeitung weisen eine hohe Qualität auf, Ausstattung und Bedienbarkeit sind äußerst komfortabel. Die komplette Bedienung des Gerätes kann über das Handmikrofon CMP-839 erfolgen. Dazu verfügt das Handmikrofon CMP-839 über ein kleines Display und verschiedene Tasten. Zusatzoptionen, wie DTMF oder CTCSS sind über Zusatzplatinen nachrüstbar. Zum Betrieb stehen für die beiden Bänder je ein Antennenausgang zur Verfügung. Es können entweder zwei Antennen angeschlossen werden oder es wird für den Betrieb an einer Antenne ein sog. Duplexer benötigt.

 

Reparatur und Service

Aktuell bieten wir keinen Service zum Gerät an

Reparaturtipps zum STANDARD C-5608

Tipp 1) Bei meinem C-5608 läuft die Frequenz weg.
Was kann ich tun?

Ursache für das weglaufen der Frequenz sind trockene Elkos im Bereich der Frequenzaufbereitung und PLL.
Besonders betroffen ist das 70cm Band.
Dabei kann die Schwankung bis zu +-10kHz betragen und ist Laufzeit- und Temperaturabhängig.
Ursache für das weglaufen der Frequenz sind trockene Elkos im Bereich der Frequenzaufbereitung und PLL.
Abhlife: Elkos erneuern, Platine reinigen, Lötstellen kontrollieren.

So wie es aussieht, läuft ein integrierter Baustein weg. Meist ist die Drift sprunghaft. Im gleichen Moment verändert sich eine Spannung in der PLL - ebenfalls sprunghaft. Diese Spannung verliert sich in einem integrierten IC. Nach meinem Wissensstand ist eine Reparatur des Drifts nicht möglich. Wenn es jemand hinbekommen hat - viele OMs würden sich über Tipps freuen.

 

STANDARD C-5608 mit technischen Daten

Wertentwicklung:

So richtig günstig war das C-5608 nie. Zwar sind von 1990 bis ca. 2000 die Gebrauchtpreis gefallen. Doch seit einigen Jahren werden die C5608 mit steigendem Wert gehandelt. Kein Wunder, denn vergleichbar hohe Qualität hat seinen Preis, wie man auch heute noch bei ICOM und Kenwood sieht.

Jahr Wert
1997 ca. 1.500DM, Neupreis
2000 ca. 1.000DM je nach Zustand und Ausstattung
2010 ca. 250Euro je nach Zustand und Ausstattung

Preise sind abhängig vom Markt und Gerätezustand, Quellen: Ebay, Anzeigenteil CQDL

 

technische Daten

Sendebereich 144-146MHz und 430-440MHz erweiterbar
Empfangsbereich 144-146MHz und 430-440MHz erweiterbar
Mode FM, Hub max. +-5kHz
Crossband möglich ja
Sendeleistung max. auf 2m max. 50W; auf 70cm max. 40W
Leistungsstufen 3; low, mid, high
Empfindlchkeit ca. 0,16µV at 12dB SINAD
Versorgungsspannung 13,8V DC
Stromaufnahme Empfang weniger als 1A
Stromaufnahme Senden maximal 12A bei voller HF-Leistung
NF-Leistung 3W
Frequenzschritte 5, 10, 12,5, 15, 20, 25, 30, 50kHz
Tonruf 1750Hz in EU-Version, US-Version benötigt Modifikation
DTMF Zusatzmodul notwendig
Display beleuchtbar ja, orange
CTCSS Zusatzmodul notwendig
Abmessung mit Akku CBT-151 BxHxT 150 x 50 x 210mm
Geräterückseite Stahlblech
Gerätevorderseite Kunststoff
Antennenanschluss PL für 2m; N für 70cm
Gewicht ca. 2kg

 

Zubehör und Ersatzteile zum C-5608

Artikel Bezeichnung Verfügbarkeit
CTD-5600 DTMF-Option aktuell nicht mehr lieferbar
CTN-5600 CTCSS-Option aktuell nicht mehr lieferbar
CMP-839 Multifunktionsmikrofon aktuell nicht mehr lieferbar
     

 

häufige Fragen zum STANDARD C-5608

Frage: Wie macht man beim C-5608 die Frequenzerweiterung für Sender und Empfänger?
 Hier die englische Anleitung aus dem Jahr 1998:
Remove the two surface-mount chip resisters on the hard-to-get-to side of the CPU board labled "D" and "H". The "D" resister controls VHF transmit, and the "H" one controls UHF transmit. Please make a diagram of where all the plugs plug back in when you take the front panel assembly off. There are a few 2 pin connectors that differ only by the color of their wires. Expect transmitting from 130-155Mhz on VHF, 400-469.995 on UHF. Please note that the Standard C5608 mobile is not appoved for transmitions outside of the Amateur band. Such transmitions are illegal even if you do have the proper commercial license. If you want to run it into a dummy load and use the harmonics to interfere with some wierd circuit you're building, then no problem, have a ball. To manually switch between AM/FM demod on the VHF band, press Func+Sub. Again, this cannot be performed from the Mic. It defaults to AM in the aircraft freq range, so this shouldn't be so bad. Repeater mode is enabled by pressing the 144 and 440 band buttons simultainiously. Cannot be performed from the mic. To prevent the radio from repeating in both directions, set the TSQ and CSQ to bizzare values on the band you don't want to be retransmitted and set the repeater offset to some other wierd freq that is hardly ever used.

Frage: Wo kann man den Hub abggleichen?
In Klärung...

 

Anleitung, Unterlagen, downloads zum C-5608

Anleitung Bedienungsanleitung Schaltplan C-5608
Kurz-Anleitung STANDARD C-5608, Transceiver und Fernbedienung
deutsch, pdf-Datei, ca. 0,5MB

komplette Anleitung STANDARD C-5608,
deutsch, pdf-Datei, ca. 3MB

Bedienungsanleitung C-5608, mit Schaltplan
englisch, pdf-Datei, ca. 7,5MB

D-Star-Modifikation STANDARD C-5608
Link zu Kurt, DJ0ABR

Reparaturtipp für die 2m-Endstufe
Tausch SAV-17 gegen RA30H1317

pdf-Datei, ca. 1,5MB, deutsch

Blockschaltbild Teil 1 von 2 STANDARD C-5608,
pdf-Datei

Blockschaltbild Teil 2 von 2 STANDARD C-5608,
pdf-Datei

Schaltplan Mikrofon CMP-839,
pdf-Datei

Schaltplan CPU STANDARD C-5608
pdf-Datei, ca. 0,5MB

Schaltplan UHF-Einheit Teil 1 von 2 STANDARD C-5608
pdf-Datei, ca. 0,5MB

Schaltplan UHF-Einheit Teil 2 von 2 STANDARD C-5608
pdf-Datei, ca. 0,5MB

Schaltplan VHF-Einheit Teil 1 von 2 STANDARD C-5608
pdf-Datei, ca. 0,5MB

Schaltplan VHF-Einheit Teil 2 von 2 STANDARD C-5608
pdf-Datei, ca. 0,5MB
 


 

Kommentare

Hans J. Scharfen am 2010-12-05 13:11
Wo stitzt bei dem Gerät die Speicherbatterie?
Mit freundlichen Grüßen
Hans J. Scharfen, DL3MBE

Matthias Tafelmeyer am 2010-12-05 18:36
Hallo OM Hans,
Die Speicherbatterie im C-5608 ist eine CR2032 und sitzt in der Frotnblende.
Viele Grüße
DG1NMT, Matthias

Peter Reich am 2011-02-16 11:16
Mein C-5608D geht nicht an, bzw geht sofort wieder aus. Wenn ich einige male Versuche das Gerät einzuschalten geht nicht mal mehr das Display an. Es kommt nur noch ein leises knacken aus dem Lautsprecher. Wenn das Gerät dann einige Zeit von der Spannungsquelle getrennt ist geht zumindest das Display wieder an.Aber beim PTT sofort wieder aus. Was kann das sein?
Gruss Peter
73 de DG6XP

Matthias Tafelmeyer am 2011-02-17 13:02
Hallo Peter,
Oft wird behauptet, es sei der Pozessor. Dies traf jedoch bisher noch nie zu.
Mein Verdacht liegt auf dem Schalttransistor. Der Austausch des Schalttransisto rs in SMD ist heikel und setzt richtiges Werkzeug und Knwo-How voraus. Vom Schalttransistor selbst habe ich noch einen kleinen Bestand da

Klaus Kappert am 2012-01-23 18:32
Bei meinem Standard C5608D scheint der Hub zu gering eingestellt zu sein. Im Schaltplan finde ich keine eindeutige Einstellmöglich keit. Kann man den Hub oder die Vorverstärkung evtl. auch von außen einstellen?
Wer kann bitte Helfen?

STANDARD C-5608