STANDARD C-50 C-55

STANDARD C-50 C-55

Baujahr des STANDARD C-50 und C-55: ab 1989

 


Service-Info

Ersatzteileverfügbarkeit zum Gerät nur sehr begrentzt verfügbar
Reparaturservice zum Gerät nur sehr begrentzt verfügbar

Info zu Urheberrecht und Kopien dieser Seiten:
Die hier genannten technischen Daten dürfen für Internet-Auktionen kopiert werden, wenn HED-RADIO bzw. die obige URL als Quelle in der jeweiligen Anzeige genannt oder verlinkt wird. Kopien von Bildern und Texten bedürfen der Genehmigung des Verfassers.

Sammlerwert garantiert
Wie bei vielen klassischen Funkgeräten der Firma STANDARD steigt auch hier der Gebrauchtpreis kontinuierlich an.
Das C-50 und C-55 hat zusätzlich einen Sonderstatus, da dieses Gerät extrem selten ist.
Von diesen Geräten existieren in Deutschland vermutlich keine 20 Stück, Tendenz fallend. Speziell bei Nachlässen werden die Geräte meist aus Unkenntniss einfach entsorgt oder - im besseren Fall - am Flohmarkt oder über das Internet verkauft.

Jahr Wert ca.
1997 ca. 2.500 DM ( wir wissen es nicht genau )
2000 ?
2010

Grundversion 2m, 70cm ca. 800 Euro

mit 23cm-Option ca. 1300Euro

mit 10m-Option ca. 1200Euro

ungefähre Werte, abhängig vom Markt und Gerätezustand

 

Mein Dank an:
Ich bedanke mich ganz herzlich bei OM Herbert DG5NBG für viele Tipps und die Leihstellung zum C-55.

 

Bericht und Beschreibung:
Spartanisch, edel und mit liebevollen Konstruktionsdetails.

Im Jahre 1990 kam das STANDARD C-55 D in Deutschland auf den Markt.
Nur knapp ein dutzend Stück wurden von diesem edlen Funkgerät in DL verkauft.
Somit ist das STANDARD C-55 ein extrem seltenes und hoch gehandeltes Sammlergerät.
Die Abmessungen entsprechen fast denen eines damals üblichen Soundsystems für das Wohnzimmer.
Als Grundausstattung bietet das C-55 Sende- und Empfangsbetrieb auf 2m und 70cm.
Zusätzlich waren entweder 23cm oder 10m nachrüstbar.
Auf 2m bietet das C-55 D satte 50W, auf 70cm 40W Hochfrequenz.
Das optionalen Zusatzmodul für 10m leistet 50W, das 23cm Modul 10W.

STANDARD wäre nicht STANDARD, wenn es nicht einige, spezielle Features gäbe.
So zum Beispiel eigene Anschlüsse für ATV oder PaketRadio.
Zudem bot bereits das C-55 Platz für einen optionalen Sprachspeicher, DTMF und CTCSS.
Umfangreiche Suchlauffunktionen und Bedienungsfeatures runden das C-55 ab.
Highlight: Das C-55 lässt sich über die Fernbedienung CRC-50 steuern.
Die Funkfrequenz der Fernbedienung liegt im Bereich 80MHz.
Diese Fernbedienung CRC-50 kann auch als Mikrofon verwendet werden.

Lautstaerke STANDARD C-55 D

Neben den Frequenzen lassen sich auch die motorisch betriebenen Lautstärkeregler und vieles mehr fernsteuern.
Luxus pur in Sachen Funktechnik.

Ein weiteres Schmankerl ist die Beleuchtung des STANDARD C-55 D.
Eine gelbe VFD-Anzeige informiert über die aktuelle Frequenz.
Alle sechs Regler für Rauschsperre und Lautstärke sind mit einem roten Marker beleuchtet.

Display STANDARD C-55 D

Die Bedienung ist vielen heutigen Geräten weit voraus.
Niemand benötigt hunderttausend Tasten und Menüs.
STANDARD setzte damals auf wenige, eindeutige Tasten.
Die Zweit-Belegung wird mit der Taste "FUNC" aktiviert.
Auch der Tastenabstand ist angenehm weit, Display und Quitungston informieren eindeutig über Einsstellung und Eingabe.

Tastatur STANDARD C-55 D

Ein Funkgerät auf extrem hohem technischen Niveau mit spartanischen Menüs und klaren Tastenbezeichnungen.
Die Tasteneingabe wird von der Kunststoff-Blende übrigens auf echte, mechanische Kurzhubtaster weitergereicht.

Nun zum Inneren des Gerätes:
Wenn man es nicht gesehen hat, fällt es einem schwer zu glauben, welch liebevoller und umfangreicher Aufwand im C-55 steckt.
Es gibt eine Hauptplatine, die Netzteileinheit, die Bedienteileinheit und die HF-Teil-Einheiten.
Modularer Aufbau, konsequent.
Besonderer Beachtung gilt der HF-Einheit:
! Jedes ! Band besitzt einen eigenen Einschub.
Diese Band-Kassetten ähneln jeweils einem Mobiltransceiver.
Jede dieser Band-Kassetten übernimmt die komplette Aufbereitung des Sende- und Empfangssignals.
Die Steuerung mit NF-Endaufbereitung übernimmt die Hauptplatine bzw. die Frontplatine.
Auf Letzterer wohnt auch der Steuerprozessor.
Richtig gelesen: Ein Prozessor leitet das gesamte Gerät.
Allein das macht das STANDARD C-55 langlebig.
Bei vielen modernen Geräten hat man den Eindruck, dass sich Entwickler-Teams in Software und selten benötigte Details verzetteln.
STANDARD zeigt mit dem C-55 eindrucksvoll, dass die Jungs und Mädels damals einen völlig anderen Weg verfolgten:
Klar in Design und Aufbau, simpel und ergonomisch in der Bedienung, transparent in der Dokumentation.

Liebe Gerätehersteller - nehmt euch ein Beispiel an diesem C-55. Damit kommen eure Kunden nämlich auch zurecht.

 

technische Daten STANDARD C-50 / C-55

Frequenzbereich: RX/TX 144-148MHz und 430-440MHz, optional 10m oder 23cm
Modulationsart: FM
Sendeleistung D-Version: 2m 50W, 70cm 40W
Sendeleistung kleine Version: 2m 10W, 70cm 10W
Empfindlichkeit: ca. 16dB/µV 12dB SINAD
Frequenzraster: 12,5kHz, 20kHz, und weitere Spannung Versorgung: 230V oder 13,8V, Netzteil eingebaut
Stromaufnahme max bei 13,8V: 15A
Antennenanschluss: getrennt für 2m, 70cm und Option 23cm oder 10m
Gewicht: ca. 11kg, mit Option 1,2kg mehr
Tonruf: 1750Hz
Bauzeit: ca. 1990

passendes Zubehör

CMP-838 G Handmikrofon
CTN-50 CTCSS-Modul
CTD-50 DTMF-Modul
CRC-50 Fernbedienmikrofon 80MHz
CRF-081 10m Option, 28 - 29,7MHz, 4,5A, 10W HF
CRF-081-D 10m Option, 28 - 29,7MHz, 12A, 50W HF
CRF-301 23cm Option, 1260 - 1300MHz, 6,5A, 10W HF
CVM-50 digitaler Sprachspeicher
CAW05 Stromkabel

Service und Reparatur

Reparaturen bieten wir leider nicht mehr an. Auch Ersatzteile zum STANDARD C-55 sind nicht mehr lieferbar.

download zum STANDARD C-55

Anleitung zum STANDARD C-50 C-55 D, deutsch, pdf-Datei, 6MB
 

Schaltplan Haupteinheit Teil 1 STANDARD C-50 C-55 D, deutsch, pdf-Datei, 10MB
 

Schaltplan Haupteinheit Teil 2 STANDARD C-50 C-55 D, deutsch, pdf-Datei, 10MB
 

Schaltplan VHF Teil 1 STANDARD C-50 C-55 D, deutsch, pdf-Datei, 10MB
 

Schaltplan VHF Teil 2 STANDARD C-50 C-55 D, deutsch, pdf-Datei, 10MB
 

Schaltplan UHF Teil 1 STANDARD C-50 C-55 D, deutsch, pdf-Datei, 10MB
 

Schaltplan UHF Teil 2 STANDARD C-50 C-55 D, deutsch, pdf-Datei, 10MB
 

Schaltplan 23cm 1,2GHz Teil 1 STANDARD C-50 C-55 D, deutsch, pdf-Datei, 10MB
 

Schaltplan 23cm 1,2GHz Teil 2 STANDARD C-50 C-55 D, deutsch, pdf-Datei, 10MB
 

STANDARD C-55 D, das Stationsgerät für 10m, 2m, 70cm und 23cm der 90er

 

Häufige Fragen zum STANDARD C-55 und C-50

DC Stromanschluss STANDARD C-55 D
Frage: Wie ist die Pin-Belegung des Stromanschlusses?
Antwort: Plus oben, Minus unten, 13,8V DC bei max. 15A

STANDARD C-50 C-55