Das aktuelle Datum in Deutschland: Samstag 21.04.2018 11:54 Uhr, Kalenderwoche 16

STANDARD C-416

Inhaltsverzeichnis dieser Seite

STANDARD C-416

Geschichte des STANDARD C-416

Reparatur und Service

Technische Daten

Zubehör

Bedienungsanleitung, downloads, pdf zum herunterladen

häufige Fragen zum C-416
 


Service-Info

Ersatzteileverfügbarkeit zum Gerät ausverkauft
Reparaturservice zum Gerät eingestellt

Anfragen zu Ersatzteilen, Reparaturen und Zubehör zum Gerät werden nicht mehr beantwortet.
Diese Seite zum Gerät dient nur noch der Information.


 

Geschichte und Preisentwicklung des STANDARD C-416

Beim STANDARD C-416 handelt es sich um ein kompaktes 70cm Monoband-Handfunkgerät mit Sub-Empfänger.
Manchmal wird es deshalb auch als halber Duo-Bander bezeichnet.

Auf den Markt kam das C-416 im Jahre 1994.
Hersteller war damals bereits MARANTZ.
In Deutschland ist dieses STANDARD wenig verbreitet.
Jedenfalls führen google-Suchen oft auf russische oder andere webseiten.

Bereits in der Basis-Ausstattug war das STANDARD C-416 reichlich ausgestattet.
So gehörten neben Antenne und Handbuch, auch ein Akku nebst Ladegerät zum Lieferumfang.
Ab Werk - also ohne Zusatzmodul beherrscht das C-416 DTMF.
Als 2cm Gegenstück zum C-416 gibt es übrigens das C-116.

Die Sendeleistung des C-416 beträgt an 13,8V 5W und mit dem Originalakku CNB-115 noch immer 1W.
Zur Energieversorgung verfügt das STANDARD über eine seitliche DC-Buchse ! POLUNG BEACHTEN !
Über diesen DC-Anschluss kann das C-416 mit 6V bis 16V DC versorgt werden.
Im Sendebetrieb benötigt es ca. 1,5Ampere.
Bei Empfang genehmigt sich das STANDARD weniger als 40mA, bei aktiver Sparschaltung sogar weniger als 15mA.
Das schont die Akkus und ermöglicht langen Funkbetrieb.

Der halbe Monobander...
Obwohl dieses STANDARD Handfunkgerät eigentlich ein Monobander ist, kann er auch das andere UKW-Band über einen zweiten Empfänger empfangen.
Sendebetrieb ist auf diesem zweiten Band nicht möglich.
Dies erinnert stark an die Mobilgeräte STANDARD C-4208.
Zusätzlich ist Empfang von ca. 110Mhz bis 199MHz möglich, laut unseren Informationen empfängt das C-416 neben FM auch in AM.
Die Empfindlichkeit lässt in den "outband"-Bereichen teils stark nach.
Im Amateurfunk-Bereich ist die Empfindlichkeit jedoch sehr gut.

Das relativ große und übersichtliche LC-Display zeigt sowohl die Haupt- als auch die Subfrequenz an.
Neben S-Meter bzw. Sendeleistung werden auch eine evtl aktive Tastensperre oder der aktuelle Speicherkanal angezeigt.
Gut fühlbare Tasten dienen zur Bedienung des STANDARD C-416.
Umfangreich aber meiner Meinung nach etwas unkomfortabel ist der SET-Mode.
Damit trug STANDARD dem technischen Fortschritt Rechnung, da aufgrund größerer und schnellerer Prozessoren immer mehr Funktionsumfang möglich wurden.
Dieser Set-Mode ist zudem in 2 Ebenen aufgeteilt:
Die obere Ebene trägt die häufig benötigten Funktionen, die tiefere Ebene lässt die Einstellung seltener Funktionen zu.
Im SET-Mode werden alle Hintergrundparameter, wie Tone-Squelch, automatische Abschaltung, Relais-Ablage und ähnliches eingestellt.
Natürlich ist das ab dem Jahr 1994 hergestellte STANDARD C-416 ab Werk mit DTMF ausgestattet. Paging und Echolink sind damit einwandfrei ausführbar.
Angenehm und bereits von vielen STANDARD-Vorgängern bekannt ist die Akkuspar-Schaltung, die den Energieverbrauch des C-416 deutlich senkt und die Akkulaufzeit erheblich erhöht.
Bezeichnet wird dies auch bei diesem STANDARD mit "SAVE". CTCSS kann das STANDARD auch.
Ob dies bereits ab Werk möglich ist oder ob hierfür wieder ein Modul nötig war ist derzeit noch in Klärung. Für Tipps bin ich immer dankbar.

Interessant sind auch die umfangreichen Scan-Funktionen. Dieses Thema ist beim C-416 sehr umfangreich. Eine nähere Beschreibung zu den Scan-Funktionen entnehmen Sie bitte Ihrem Handbuch zum Gerät.

 

Reparatur und Service zum STANDARD C-416

Reparaturen zum C-416 bieten wir nicht mehr an.
Ersatzteile zum C-416 sind nicht mehr verfügbar.
Wir suchen aktuell nach technischen Unterlagen.

 

technische Daten

Sendebereich ca. 420 - 470MHz
Empfangsbereich 100 - 199MHz, 400 - 519MHz
Mode Senden in FM, Empfang in FM und AM
Crossband möglich nein
HF-Leistung max. 5W
Leistungsstufen in Klärung
Ansprechschwelle SQL ca. 0,2µV bei 12dB SINAD
Versorgungsspannung 6V bis 16V DC oder 7,2V über Akku
Stromaufnahme Empfang 40mA, im SAVE-Mode auf unter 15mA reduzierbar
Stromaufnahme Sendung max. 1,5A
NF-Leistung ?W an 8 Ohm
Raster 5kHz, 12,5kHz, 25kHz...
Tonruf 1750Hz
DTMF ja, ab Werk
Display beleuchtbar ja
CTCSS ja, ob Option ist in Klärung
Abmessung BxHxT 50 x 90 x 38mm
Gehäuserückteil Druckguss
Gehäusefront Metall und Kunststoff
Antennenanschluss BNC-Buchse
Anschluss ext. Mike Mike über Klinken-Buchse
extern mit Spannung versorgbar ja, 6V bis 16V DC, sonst Batteriebetrieb 7,2V
Gewicht 260g mit Akku

 

Zubehör zum STANDARD C-416

 

Akkupack zum C-416 CNB-115, in Europa nicht zu bekommen

 

 

Anleitung, Unterlagen, downloads zum C-416

Anleitung zum STANDARD C-416,
russisch, pdf-Datei, ca. 0,5MB

Anleitung zum STANDARD C-416,
deutsch, pdf-Datei, ca. 3,5MB (danke Klaus für die Kopie)
 

 

häufige Fragen zum STANDARD C-416

in Arbeit...

Frage von Werner am 2011-09-13 18:24
Gibt es zum Standard C-416 noch eine Ersatzteilverso rgung? Suche nach einem neuen Display wegen Bruchschaden? Da die Displays der 2m- und 70cm-Version wohl identisch sind, sollte die Version egal sein.

Antwort: Hallo Werner, kurz gesagt: zu den alten STANDARD C-116 und C-416 gibt es keine Teile mehr. Display und Akku sind nicht mehr lieferbar. - leider- . Viele Grüße



weitere Angaben in Recherche

 

STANDARD C-416