Das aktuelle Datum in Deutschland: Montag 19.02.2018 11:18 Uhr, Kalenderwoche 08

Reparaturservice für STANDARD eingestellt

Es ist Zeit für etwas Neues!

Zum 01.12.2015 wurde der Reparaturservice für STANDARD-Funkgeräte eingestellt. Damit wird der Service früher eingestellt als in den Pressemitteilungen geschrieben wurde. Wir schaffen somit Resourcen für anstehende Aufgaben und neue Bereiche.

Wir konzentrieren uns ab sofort auf die stark wachsenden Segmente Netzteile, Industrie und Medizintechnik.

Hintergrund ist, dass in den letzten Monaten des Jahres 2015 der Aufwand für Kundenberatung (meist wegen Fehlbedienung), der Reparaturaufwand für elektrolytgeschädigte oder verbastelte Geräte und der Zeiteinsatz zur Nachforderung unbezahlter Reparaturrechnungen extrem angestiegen ist. Zudem war am Schluss eine Zunahme anonymer eMails frustrierter Personen und vermehrte Aggression zu spüren die sich im Internet anonym ein Ventil sucht.

Aggression im Internet - ein neuer Trend

Rechtsstreitigkeiten gehören für einen Geschäftsmann leider zum Alltag. Speziell wenn es um höhere Summen geht kann der Puls schon mal steigen. Zudem sind Internetanbieter häufig Abmahnungen und jüngst auch anonymer Aggression ausgesetzt. Für unser Hauptgeschäft sind diese Risiken kalkuliert und umfangreich abgesichert. Im Medizin- und Profi-Bereich hatten wir bereits mit Risiken über 6- bis 7-stelligen Summen zu tun. Das bedeutet harte Arbeit und oft schlaflose Nächte.

Den Bereich Hobbyfunk habe ich dafür als Ausgleich und Hobby verstanden. Verdient war daran in den letzten Jahren nichts mehr. Aber das Feedback und die Dankbarkeit vieler OMs war eine große Freude und Motivation. Doch die Zeiten ändern sich. Zum Ende 2015 wurden wir mit dem Anwaltsschreiben eines vermutlich frustrierten Funkers konfrontiert. Dieser bestellte bei uns ein Blechteil im Wert von 2,50Euro für ein Funkgerät STANDARD C-558 (Baujahr ca. 1990) welches nicht mehr lieferbar war und auch offiziell nicht mehr angeboten wurde. Trotzdem haben wir unsere Firma auf der Suche nach einem letzten dieser STANDARD-Teile fast auf den Kopf gestellt. Nachdem wir den Kunden per eMail darüber informiert hatten bekamen wir einige Zeit später ein Anwaltsschreiben nebst Strafandrohung und Kostenrechnung wegen angeblichem Leistungsverzug. Normalerweise entsteht so ein teurer und zeitaufwändiger Rechtsstreit in dem wir sehr gute Aussicht auf Sieg gehabt hätten. Aber all das wegen 2,50Euro Streitwert für ein Hobby? Des Friedens Willens haben wir dem Kunden die restliche Lieferung geschenkt und den Fall komplett zugunsten des „Gegners“ abgewickelt. Neben dem Ärger fehlte es mir schlicht am Sinn des Streits. Meine Konsequenz daraus ist jedoch, dass das Thema Reparatur für STANDARD Funktechnik ab sofort Geschichte ist.

Manche Funker zeigen mir per Telefon und eMail Verständnis. Andere üben Kritik da man sich doch nicht einschüchtern lassen soll. Sicher richtig. Aber wer will ernsthaft für ein Hobby wegen 2,50Euro streiten?

Dieser Vorgang und die Art wie man in einem Hobby inzwischen miteinander umgeht ist für mich nicht mehr nachvollziehar. Zumal die Reparaturen in den letzten Monaten ohnehin nicht mehr kostendeckend sondern mehr ein bezahltes Ehrenamt waren.

Freude und Nachhaltigkeit für ein Hobby - nun sinnlos

Die meisten Reparaturen für Standard Funktechnik wurden in meiner Freizeit nach Feierabend oder am Wochenende durchgeführt. Dieses Anwaltsschreiben wegen 2,50Euro nahm einer unwirtschaftlichen aber für die Umwelt guten Tätigkeit den Sinn. Mir nahm der Streit vollständig den Spaß am Hobby. Daher wurde der Service mit sofortiger Wirkung zum 01.12.2015 eingestellt.

Die daraus gewonnene Zeit fließt meiner Familie sowie lokalem (und sinnvollem) Engagement zugute. Zudem schaffen wir Raum und Resourcen für neue Artikel u.a. für den Bereich Medizintechnik.

Verbliebene Geräte und Teile sowie Messmittel für die STANDARD-Funkgeräte werden aktuell verkauft bzw. entsorgt. Viele Funker und Hobbybastler konnten und können derzeit interessante und teils einmalige Schnäppchen machen. Ergänzung 09.03.2016: Wir waren inzwischen beim Elektronik-Entsorger.

Ich bedanke mich bei allen Kunden im Bereich STANDARD Funktechnik für die guten Zeiten der letzten Jahre. Und ich bitte um Verständnis, dass ich mich ab sofort auf sinnvolle Tätigkeiten konzentrieren werde.

Die Wissensdatenbank zu STANDARD Funktechnik bleibt bis auf Weiteres online

Viele Grüße
Matthias Tafelmeyer.


Kommentare zur Einstellung Reparaturservice STANDARD:

Die Einstellung des Services nach 8 Jahren konnte nicht ohne Echo erfolgen. Das war mir klar. Kein Wunder bei weit über 1.000 Reparaturen und Hilfestellungen für Hobbyfunker weltweit. Hier ein kurzer Auszug einiger Rückmeldungen und Kommentare.

20.12.2015: Hallo Herr Tafelmeyer. Danke für Ihre schnelle Antwort. Es tut mir sehr leid, dass Sie an so einen unangenehmen Zeitgenossen und dann noch aus unserem Hobby geraten sind. Aber wie heist es so schön "Undank ist der Welt Lohn"., und der ehrliche ist der Dumme. Weiterhin alles Gute und frohe Weihnacht, sowie ein erfolgreiches und gutes 2016.
VY 73 Manfred DC....

13.12.2015: Lieber OM Matthias,
vielen Dank für das Feedback. Für die Absage habe ich in dem Fall Verständnis. Schade für solche Vorkommnisse. Ich wünsche Ihnen alles Gute,
73 de HB9..., Alfons

07.12.2015: Sehr geehrter Herr Tafelmeyer, ich bin schon traurig dass Sie den Service einstellen, aber kann aber die Beweggründe verstehen. Es ist für mich beschämend , dass so einige Funkamateure sich offensichtlich so verhalten. Ich bin jedenfalls ein sehr zufriedener Kunde, solch ein guter Service ist heute nicht mehr selbstverständlich! Ich darf hoffentlich noch eine kleine Bitte und Frage äußern: Könnten Sie trotzdem bei einem Standard C408 noch die Speicherbatterie wechseln? Über eine kurze Rückantwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen Dieter E.